ueber Uns

Die Wassergenossenschaft Hofkoppel Ochsenkoppel eG wurde 1974 gegründet. Wir starteten mit einem Brunnen in der Hofkoppel der ca. 15 Haushalte versorgte.

Bis Heute hat sich die größe Wassergenossenschaft fast verzehnfacht! Es werden ca. 140 Haushalte über 2 Brunnenanlagen (Hofkoppel und Im Winkel) versogt. Zu unserem Versorgungsnetz zählen folgende Straßen:

  • Hofkoppel
  • Raiffeisenstraße
  • Teile der Dorfstrasse
  • Luzerneweg
  • Annentaler Bogen
  • Im Winkel
  • Gärtnerstraße
  • Teile des Emkendorfer Weges
  • Brennhorsten

Die Strassen umfassen eine Rohrnetzlänge von ca. 4 km.

Die Mitglieder der Genossenschaft führen die Genossenschaft. Es werden Vorstand und Aufsichtsrat über jährliche Mitgliederversammlungen gewählt. Der Vorstand ist gegenüber der Mitgliederversammlung zum Bericht verpflichtet. Alle zwei Jahre wird die Genossenschaft vom Genossenschaftsverband geprüft. Der Vorstand informiert die Mitglieder über das Prüfungsergebniss, dass auf der Mitgliederversammlung zur Einsicht vorliegt.


Aktuelle Informationen

Brunnenausbau

Liebe Mitglieder,

wir haben die Leistungsfähigkeit der Brunnen in der Hofkoppel, um mögliche Ausbauvarianten für die Zukunft zu evaluieren, geprüft. Das Ergebnis war sehr positiv, beide Brunnen konnten in der Spitze bis zu 20 m³ Wasser fördern und der Grundwasserspiegel erholte sich auch wieder sehr schnell.

Um in Zukunft Wasserenpässen vorzubeugen und die Wasserqualität zu steigern, plant die Wassergenossenschaft ihre Brunnenanlage in der Hofkoppel zu modernisieren und auszubauen. Dafür sind folgende Ausbaustufen geplant:

  1. Einbau von leistungsstärkeren Pumpen um Spitzenverbräuche besser abzudecken, die vermehrt im Sommer auftreten. Zudem ist der Wasserverbrauch durch die gestiegenen Anzahl der Haushalte angestiegen. Die Pumpe von Brunnen 1 (Baujahr 1974) wurde bereits getauscht und durch eine leistungsfähigere (Fördermenge 16m³/Std) ersetzt. Diese Pumpe versorgt an drei Tagen in der Woche alle Haushalte.
     
  2. Die Wassergenossenschaft baut ein Pumpenhaus zum Betrieb der Brunnenanlagen, daß die technischen und elektrischen Geräte enthält. Hier werden wir auch eine Fermanox Anlage (siehe Punkt 3) installieren.
     
  3. Installation einer Fermanox Anlage für die unterirdische Enteisung und Entmanganung des Wassers. Die Wasseraufbereitung erfolgt mit Hilfe von Sauerstoff das den wasserführenden Bodenschichten hinzugefügt wird.

Info 1 Fermanox

Info 2 Fermanox

Gruß der Vorstand

Einladung Mitgliederversammlung

Dienstag den 06.06.2019

Liebe Mitglieder,

die Mitgliederversammlung ist für den am 26. Juni 2019 19:00 Uhr im Bürgerhaus geplant. Die Einladungen werden in den nächsten Tagen versendet

Tagesordnung

TOP 1 - Eröffnung und Begrüßung
TOP 2 - Bericht des Vorstandes und Vorlage des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2018
TOP 3 - Feststellung des Jahresabschlusses und Beschlussfassung über die Gewinnverwendung (oder Deckung des Reinverlustes)
TOP 4 - Bericht des Aufsichtsrates über seine Tätigkeit
TOP 5 - Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung durch den Genossenschaftsverband e.V.
TOP 6 - Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstandes
TOP 7 - Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrates
TOP 8 - Wahlen zum Vorstand und Aufsichtsrat
TOP 9 - Verschiedenes

Gruß der Vorstand


2014~0.0001~0.00003,2015~0.0001~0.00001,2016~0.0001~0.00001,2017~0.0001~0.00001,2018~0.0001~0.00001,2019~0.0001~0.00003
view:_id1:_id2:_id3:_id178:Glyphosat

Trinkwasserwerte Glyphosat